Willkommen in Glonn

Aktuelles aus Glonn:

Bavarian Bulls Glonn spenden an das BRK Glonn

Bavarian Bulls Glonn spenden an das BRK Glonn

Die Bavarian Bulls überreichten dem BRK Glonn 400.-€ zweckgebunden für die Arbeit vor Ort. Damit soll die sehr wertvolle Arbeit des BRK in Glonn und Umgebung unterstützt werden. Insbesondere die Helfer vor Ort leisten für die Glonner Bürger in Notsituationen wichtige Hilfe, da diese meist weit vor den Rettungsdiensten aus Grafing, Ebersberg oder anderen Orten bei den Bürgern eintreffen. Darüber Hinaus leistet auch die örtliche Bereitschaft viele Sanitätsdienste und sorgt für eine gute Sanitätsausbildung. Weitere Informationen finden Sie unter www.brk-glonn.de. Herzlichen Dank an die Bavarian Bulls für die regelmäßigen Spenden an Glonner Organisationen.


Kartierarbeiten an Fließgewässern

Kartierarbeiten an Fließgewässern

Der Freistaat Bayern erhebt an allen Fließgewässern mit einem Einzugsgebiet > 10km2 die Gewässerstruktur. Für diese Neuerfassung ist das vollständige abgehen der Bäche und Flüsse nötig. Im Gemeindegebiet von Glonn wird diese Kartierung im Zeitraum von Mitte Juni 2015 bis Ende Oktober 2015 erfolgen, wobei es witterungsbedingt zu Verschiebungen kommen kann. Die strukturellen Eigenschaften eines Fließgewässers ist eine wichtige fachliche Grundlage für die Einschätzung der Gewässerbelastung und Bewertung des Zustandes der Oberflächengewässer. Weitere Informationen finden Sie unter www.lfu.bayern.de/wasser (Rubrik „Wasserbau und Gewässserschutz“)


Neues Feuerwehrfahrzeug vom Typ LF20 KatS

Neues Feuerwehrfahrzeug vom Typ LF20 KatS

Am 2. August wurde im Rahmen des Glonner Dorffestes das neue Feuerwehrfahrzeug von Pfarrer Siegfried Schöpf gesegnet. In den Reden würdigten Landrat Robert Niedergesäß und Bürgermeister Josef Oswald das hohe Leistungsniveau und Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehren. Anschließend konnten die Bürgerinnen und Bürger die Fahrzeughalle und die Feuerwehrautos besichtigen und am Nachmittag vielfältige Vorführungen der Feuerwehr mit Interesse verfolgen.


Neu gestalteter Schulparkplatz wird mit der Eröffnung des Dorffestes gesegnet

Neu gestalteter Schulparkplatz wird mit der Eröffnung des Dorffestes gesegnet

Der neu gestaltete Schulparkplatz wurde zusammen mit der Eröffnung des Glonner Dorffestes von Pfarrerin Ghita Lenz-Lemberg und Pfrarrer Siefried Schöpf gesegnet. Zu dieser Feier wurden auch die mehr als 100 Helfer, welche bei der Pflasterung mithalfen, von den Dorffestvereinen und der Gemeinde eingeladen. Die Helfer leisteten bei oft mehr als 30° Celsius über 2300 Stunden ehrenamtliche Arbeit für den Schulparkplatz, der jedes Jahr zu Beginn der Ferien zum Dorffestplatz wird. Bei all der schweißtreibenden Arbeit gab es keine Unstimmigkeiten zwischen den Helfern, von 15 bis 81 Jahren, oder den Anwohnern. Dabei die Helfer nicht hungern mussten, übernahm der Gewerbeverband die Brotzeiten. Auch die am Bau beteiligten Firmen trugen Ihren Teil zu dem Gemeinschaftsprojekt bei. Der Markt Glonn bedankt sich bei allen Beteiligten für dieses vorbildliche, generationenübergreifende Gemeinschaftsprojekt.


MVV Anbindung wird verbessert

Zur Verbesserung der Anbindung der Montessori-Schule Niederseeon sowie der Anbindung von Glonn, Wetterling und Ortsteilen der Gemeinde Baiern kommt es zum Schuljahresbeginn am Dienstag, 15.09.2015 zu Fahrplanänderungen auf der MVV-Regionalbuslinie 411. Weitere Informationen finden sie hier (PDF 133 KB) >>>


Gemeinderätin Kathi Singer hört auf

Gemeinderätin Kathi Singer hört auf

Kahti Singer beendet ihren mehr als 19-jährigen engagierten und kompetenten Einsatz zum Wohle der Gemeinde. Seit 1996 gehörte Kathi Singer dem Marktgemeinderat Glonn an und überzeugte seither in unterschiedlichsten Rollen. Im Zeitraum von 2002 bis 2008 war Frau Singer zudem 2. Bürgermeisterin. Auch im aktuellen Gemeinderat war Sie als Seniorensprecherin aktiv und war Mitinitiatorin der Seniorensprechstunde im Rathaus. Bürgermeister Oswald und alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen bedankten sich bei Frau Singer für das hervorragende Engagement. Erster Listennachrücker der SPD/KommAFraktion in den Marktgemeinderat wäre Herr Martin Podehl. Die Vereidigung des Listennachfolgers soll in der Sitzung am 29.09.2015 erfolgen.


Sanierung des Bachufers am Haslacher Graben

Sanierung des Bachufers am Haslacher Graben

Um die Sicherheit bei Hochwasser am Haslacher Graben zu verbessern, beauftragte der Markt Glonn, in Absprache mit den Anwohnern, eine Sanierung im unteren Teil des Haslacher Grabens. Beim Hochwasser Anfang Juni erreichte der Wasserstand mehr als 2 Meter und aus dem Rinnsal wurde ein „reißender Gebirgsfluss“. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, dass der Ablauf im Bereich der Wohnbebauung nicht durch Einbauten oder gelagerte Gegenstände behindert wird. Neben dem auf dem Bild gezeigten Bereich wurden auch die Kiesfänge ausgebaggert und bei deren Ausläufen die Bachufer befestigt.


Belüftung in der Kläranlage wurde erneuert

Belüftung in der Kläranlage wurde erneuert

In der Kläranlage wurde die veraltete Belüftung (Vodergrund) durch eine neue, leistungsfähigere Belüftung erneuert. Neben einer Verbesserung der Klärung wird dadurch auch eine deutliche Einsparung bei den Energiekosten erreicht. Die Einbauten erfolgten in Zusammenarbeit mit dem Hersteller der neuen Belüftung, der Firma Bioworks, und dem Betriebspersonal der Kläranlage.


Mehr Warteplatz für Schulkinder

Mehr Warteplatz für Schulkinder

Im Rahmen der Umgestaltung des Schulparkplatzes wurde auch der Warteplatz zu den Schulbussen vergrößert. Durch die Pflasterung der Fläche zwischen Gehweg und dem roten Platz konnte der Warteraum für die Schulkinder verdoppelt werden. Dadurch entspannt sich das Gedränge beim Warten auf die Busse und dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit für die Schüler.


Pflanzaktion im Schulhof

Pflanzaktion im Schulhof

Aufgrund der Sanierung des Hallenbades mussten auch im Schulhof Bauarbeiten stattfinden. Eine Folge davon ist, dass der Schulhof momentan sehr grau wirkt und zu wenige Spielgeräte vorhanden sind. Damit diese Situation verbessert wird, hat sich eine Elterngemeinschaft gebildet und den Wunsch der Schüler abgefragt. Zudem werden Planer um Vorschläge gebeten. Als sichtbares Zeichen für die Schüler fand im Juli eine kleine Pflanzaktion mit Schülern statt.


Spiellandschaft für Kindergarten ist da

Spiellandschaft für Kindergarten ist da

Die Glonntaler Fleisch- und Wurstwaren haben 5000.- € für ein Spielgerät gespendet. Mittlerweile wurde die Spiellandschaft geliefert, vom Bauhof aufgebaut und bereitet den Kindern viel Spaß.


Abholung des neuen Feuerwehrautos in Leonding – Typ LF20 KatS

Abholung des neuen Feuerwehrautos in Leonding – Typ LF20 KatS

Am 23.6.15 nahmen 17 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und der Bürgermeister das neue Feuerwehrauto vom Typ LF20 in Leonding bei Linz entgegen. Am Tag zuvor überprüften bereits 6 Mitglieder die Ausstattung und Verarbeitung des, für den Markt Glonn angefertigten, Fahrzeuges und machten erste Übungen. Am Ende des Tages konnten die zufriedenen Feuerwehrleute, welche die Kommandanten Stefan Jaensch und Thomas Zeller begleiteten, die Abnahme des Fahrzeugs verkünden. Am Vormittag des 23.6. bekamen die restlichen Mitglieder der Feuerwehr eine Kurzeinweisung und eine Führung durch das Produktionswerk der Firma Rosenbauer. Die feierliche Einweihung des Fahrzeugs wird am Sonntag, den 2.8.15 im Rahmen des Glonner Dorffestes erfolgen.


Arbeiten zur Pflasterung des Schulparkplatzes haben begonnen

Arbeiten zur Pflasterung des Schulparkplatzes haben begonnen

Die Arbeiten zur Pflasterung des Schulparkplatzes haben begonnen. Da der Parkplatz 1 Woche im Jahr auch als Festplatz für das bekannte Glonner Dorffest genutzt wird, haben die Dorffestvereine die Tatkräftige Unterstützung zugesagt. Wie immer ist auf die „Dorffestvereine“ Verlass und es wurden im Mai von 49 unterschiedlichen ehrenamtlichen Helfern knapp 500 Stunden Arbeitsleistung erbracht.


Energiepreis des Landkreises 2015

Der Landkreis Ebersberg vergibt auch heuer wieder den 2009 erstmals verliehenen Energiepreis. Der 1. Preis des Jahres 2014 ging an die Firma Brunner (http://www.hansbrunner.de/energiepreis-2014-fr-die-firma-hans-brunner-gmbh.html ) aus Glonn und der Ehrenpreis wurde dem AEG 2020 für den Energielehrpfad (http://energielehrpfad-glonn.de/ ) verliehen. Wir freuen uns, wenn auch dieses Jahr wieder Bewerber aus Glonn teilnehmen. Bewerbungsschluss ist der 31.7.2015. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter http://www.energiewende-ebersberg.de/News/395/Energiepreis_2015.html.


Glonntaler Wurst- und Fleischwaren spenden 5000.- €

Glonntaler Wurst- und Fleischwaren spenden 5000.- €

Anlässlich des Maibaumaufstellens bei den Glonntaler Fleisch- und Wurstwaren hat die Gemeinde von der Firma und deren Lieferanten eine Spende in Höhe von 5000.- € erhalten. Diese Spende wird für ein neues Spielgerät des gemeindlichen Kindergartens im Klosterweg verwendet. Auf den Bildern sind jeweils von links nach rechts: Herr Houdek (Geschäftsführer), Herr Fischer (Betriebsleiter Glonn), Bgm Oswald, Frau Eierstock (Leiterin KiJuFa Kindergarten).


Ehrung verdienter Feuerwehrleute

Ehrung verdienter Feuerwehrleute

Am 4. Mai wurden Heinrich Zettl, Ludwig Renner und Siegfried Bäuml für 40-jährige Tätigkeit im Feuerwehrdienst der Freiwilligen Feuerwehr Glonn geehrt. Der Markt Glonn bedankt sich herzlich für das ehrenamtliche Engagement. Auf dem Bild von links: Heinrich Zettl, Ludwig Renner und Siegfried Bäuml, Hannes Zeller (2. Kommandant), Bürgermeister Josef Oswald


Schlachter Maibaum

Schlachter Maibaum

Trotz schlechtem Wetter hat der Burschenverein Greawinkler Schlacht den Maibaum traditionsbewusst am 1.Mai aufgestellt. Nachdem der Maibaum stilgereicht gebracht wurde, ging es ans Aufstellen. Zur Sicherheit ließ sich der Burschenverein beim Aufstellen des Maibaums mit einem Bagger unterstützen. Die für das Wetter zahlreichen Besucher wurden anschließend in Schlacht beim Hofladen bestens bewirtet.


Erneuerung der Wasserleitung in der von-Scanzoni-Straße ist abgeschlossen

Erneuerung der Wasserleitung in der von-Scanzoni-Straße ist abgeschlossen

Nachdem im letzten Jahr beim ersten Bauabschnitt die Asphaltschicht vor dem Winter nicht mehr aufgebracht werden konnte, wurde der zweite Bauabschnitt zeitig begonnen. Dabei wurden neben der Erneuerung der Wasserleitung auch kleinere Verbesserungen umgesetzt. Nach dem Aufbringen der Asphaltschicht am 30.4.15 folgen noch kleinere Restarbeiten.


Oberflächenbelag des Radweges von Wetterling zur Schießstätte/Herrmannsdorf erneuert

Oberflächenbelag des Radweges von Wetterling zur Schießstätte/Herrmannsdorf erneuert

Um die Nutzung des Rad und Gehweges zu verbessern, brachte der Bauhof eine neue Oberflächenschicht auf. Durch den neuen, wesentlich feineren, Oberflächenbelag ist der Weg besser nutzbar.


Nach oben